HAYIR | Wo bleibt der deutsch-türkische Widerstand?

HAYIR - Schalter umlegen, jetzt! © Tom Rübenach

TS|BN 12. März 2017 Die Deutschen haben ein neues Wort gelernt: HAYIR. Es heißt „Nein“. Erdoğan und seine AKP-Komplizen hassen es wie die Pest. Auch die in Deutschland. Die Gegner des türkischen Diktators hierzulande werden massiv eingeschüchtert. Wo bleiben die deutschen Freunde, die sie an die Hand nehmen und mit ihnen gegen die Unterdrückung marschieren? Weiterlesen

Erdoğan | Hoş geldiniz, Herr Präsident!

Hoş geldiniz, Herr Erdogan! © Tom Rübenach

TS|BN 26. Februar 2017 Die Debatte, ob ein Besuch des türkischen Staatspräsidenten Erdoğan in Deutschland stattfinden sollte, ist absurd.. Immerhin leben in Deutschland um die 1,4 Millionen Menschen, die den türkischen Pass haben. Sie können, sollen und müssen sich an der Abstimmung für oder gegen die Diktatur beteiligen. Der türkische Präsident ist selbstverständlich bei uns willkommen. Hoş geldiniz, Herr Präsident! Weiterlesen

Mauerbauer und Folterknechte | Petry, Steinbach, Seehofer

Mauerbauer Trump - Gehilfen Petry, Steinbach, Seehofer © Tom Rübenach

30. Januar 2017 TS|BN Mauerbauer und Folterknechte haben viele Komplizen – auch hierzulande. Sie sollten sich warm anziehen, nicht nur der meteorologischen Umstände wegen. Sie haben gejubelt und geklatscht, als der sogenannte US-Präsident gewählt war. Von der AfD bis zu sogenannten „Linken“. Zu seinen Bewunderern gehört freilich auch Seehofer, der AfD-Steigbügelhalter aus dem Freistaat im Süden. Weiterlesen

Menschenrechte – Auch wir müssen dafür kämpfen

Menschenrechte sind zum Kämpfen da © Tom Rübenach

TS|BN 30. Dezember 2016 Erst vor gut zwei Wochen haben wir den Internationalen Tag der Menschenrechte begangen. Es ist der Tag, an dem die Vereinten Nationen die „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ verkündet haben. Das war 1948. Heute stehen die human rights weltweit unter Druck. In der Türkei, in Ägypten, in Polen und Ungarn. Seit dem 10. Dezember werden sie wieder und wieder mit Füßen getreten. Weiterlesen