Fluchtursachen | Unser Nachbar Afrika

Junge im Tschad, Nachbar Afrika © Tom Rübenach

TS|BN 13. Oktober 2016 Es gibt viele Fluchtursachen; dahinter ist inzwischen jeder gekommen. Vor allem bedeutet Fluchtursache nicht, dass die Flüchtlinge einfach irgendwo festsitzen. Das sind mögliche Gründe für eine weitere Flucht. Die Ursachen sind ganz andere. In Syrien ist es der Krieg. In Asien sind es grauenhafte Arbeits- und Lebensbedingungen. In Afrika haben sie nicht mal genug zu essen; geschweige denn Bildung, sauberes Wasser oder fairen Handel, von dem die Leute leben könnten.

Die falschen Betonungen – und sei es nur in einem einzigen Wort – kann zu falschen Fragestellungen führen. Und damit folgerichtig zu ebenso falschen Schlussfolgerungen. Gründe sind eben keine Ursachen; letztere liegen tiefer.

Lange bevor die Menschen im Mittelmeer massenhaft ums Leben kamen, habe ich diesen Artikel geschrieben. Das ist erst – oder schon – zwei, drei Jahre her. In diesen Wochen nun wird plötzlich wieder darüber diskutiert, dass viele Menschen sich aus Afrika auf die Flucht Richtung Europa begäben. Überraschend ist das nicht im „Globalen Dorf“. Und sogar die Kanzlerin hat Afrika entdeckt. So sehr, dass sie sogar hingeflogen ist. Dieser Tage ist mir der alte Text wieder in die Finger gefallen. Hier ist er.

Weiterlesen

Mauerbauer und Folterknechte | Petry, Steinbach, Seehofer

Mauerbauer Trump - Gehilfen Petry, Steinbach, Seehofer © Tom Rübenach

30. Januar 2017 TS|BN Mauerbauer und Folterknechte haben viele Komplizen – auch hierzulande. Sie sollten sich warm anziehen, nicht nur der meteorologischen Umstände wegen. Sie haben gejubelt und geklatscht, als der sogenannte US-Präsident gewählt war. Von der AfD bis zu sogenannten „Linken“. Zu seinen Bewunderern gehört freilich auch Seehofer, der AfD-Steigbügelhalter aus dem Freistaat im Süden. Weiterlesen

Menschenrechte – Auch wir müssen dafür kämpfen

Menschenrechte sind zum Kämpfen da © Tom Rübenach

Erst vor gut zwei Wochen haben wir den Internationalen Tag der Menschenrechte begangen. Es ist der Tag, an dem die Vereinten Nationen die „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ verkündet haben. Das war 1948. Heute stehen die human rights weltweit unter Druck. In der Türkei, in Ägypten, in Polen und Ungarn. Seit dem 10. Dezember werden sie wieder und wieder mit Füßen getreten. Weiterlesen

Trump | Die AfD muss sich erklären

Dunkles, braunes Deutschland mit Trump und der AfD © Tom Rübenach

TS|BN 15. November 2016 Der zukünftige US-Präsident Trump hat Freunde in Deutschland, unter anderem die rechtsradikale AfD. Sie muss jetzt Farbe bekennen. Keine Ausreden mehr; Klartext ist gefragt. Flüchtlinge als Schmarotzer beschimpfen? Ungeliebte Politiker an die Wand stellen? Das Dritte Reich nicht mehr als einzigartiges Verbrechen benennen? Das sind nur ganz wenige Beispiele für die Hetze und die unglaubliche Demagogie der AfD. Die Schonzeit und das Verstehen „besorgter Bürger“ ist zuende – jedenfalls für mich. Weiterlesen

WhatsApp? | Mir reicht’s!

Daten bei WhatsApp sind offen wie Glas © Tom Rübenach

Deutschland ist das einzige Land, in dem das Recht auf informationelle Selbstbestimmung ein Grundrecht ist. Klingt kompliziert, ist es aber gar nicht. Wir haben das Recht, selbst über unsere Daten zu bestimmen. Gewiss, es gibt Ausnahmen, wie bei fast allen Rechten. Wenn die innere Sicherheit betroffen ist, dann greifen Ausnahmen. Behörden müssen schließlich die Möglichkeit haben, Telefonate abzuhören oder das Internet zu überwachen. Alles im Rahmen, den die Gesetze vorgeben. Logisch.

Weiterlesen