Alle Artikel in: Neue Nazis

Gefährliches Spiel | Orban, Höcke, CSU

Gefährliches Spiel: Orbán, Höcke, CSU © Tom Rübenach

TS|BN 8. Januar 2018 Da wird ein gefährliches Spiel gespielt in Europa, weithin sichtbar: es ist das braune Spiel. Nicht, dass die Nazis kurz davor wären, die Herrschaft zu übernehmen. Das ist nicht der Fall. Aber matschiges Unbehagen muss beschleichen, wer die liberale Demokratie sein Weltbild nennt.

Die Linke | Links agitieren, rechts abbiegen

Die Linke agitiert wie die AfD © Tom Rübenach

Auf die Linke ist Verlass. Wagenknecht agitiert auf dem Parteitag was das Zeug hält. In die Regierung will sie gar nicht. Die Delegierten sind dankbar. Sie grölen. Denn Totalopposition ist viel cooler. Verantwortung übernehmen? Kompromisse eingehen? Igitt! Ein echtes AfD déjà vu. Ist ein bisschen wie bei Höcke-Reden. Nur dass in Hannover die “Internationale” gesungen wird.

Mauerbauer und Folterknechte | Petry, Steinbach, Seehofer

Mauerbauer Trump - Gehilfen Petry, Steinbach, Seehofer © Tom Rübenach

Mauerbauer und Folterknechte haben viele Komplizen – auch hierzulande. Sie sollten sich warm anziehen, nicht nur der meteorologischen Umstände wegen. Sie haben gejubelt und geklatscht, als der sogenannte US-Präsident gewählt war. Von der AfD bis zu sogenannten „Linken“. Zu seinen Bewunderern gehört freilich auch Seehofer, der AfD-Steigbügelhalter aus dem Freistaat im Süden.

Menschenrechte – Auch wir müssen dafür kämpfen

Menschenrechte sind zum Kämpfen da © Tom Rübenach

TS|BN 30. Dezember 2016 Erst vor gut zwei Wochen haben wir den Internationalen Tag der Menschenrechte begangen. Es ist der Tag, an dem die Vereinten Nationen die “Allgemeine Erklärung der Menschenrechte” verkündet haben. Das war 1948. Heute stehen die human rights weltweit unter Druck. In der Türkei, in Ägypten, in Polen und Ungarn. Seit dem 10. Dezember werden sie wieder und wieder mit Füßen getreten.

Terrorpate AfD | Rechte und Terroristen Hand in Hand

AfD als Terrorpaten entlarven © Tom Rübenach

Die AfD, größter Demokratiefeind unter den deutschen Minderheiten, wird zum Terrorpaten. Es ist Zeit, diese Kriegserklärung der Rechtsradikalen ernst- und anzunehmen. Für die Reaktion der rechtsextremen AfD nach den Anschlägen von Berlin gibt es kaum Worte. Paten gibt es nicht nur bei der Taufe oder der Mafia. Paten sind auch Unterstützer einer bestimmten Sache. Die AfD braucht den Terror für ihre Agitation. Indem sie agitiert wie sie es tut, fördert sie ihn. Das nimmt sie in Kauf.